Woodkid ist zurück: Neue Single „Goliath“ erscheint am 24. April

Sieben Jahre nach seinem Album THE GOLDEN AGE präsentiert Woodkid am 24. April seinen neuen Song „Goliath“. Eine neue Platte ist ebenfalls für 2020 angekündigt.

Sieben Jahre nach seinem Album THE GOLDEN AGE präsentiert Woodkid am 24. April seinen neuen Song „Goliath“. Eine neue Platte ist ebenfalls für 2020 angekündigt.

Sieben Jahre ist es her, dass der französische Musiker Woodkid sein erstes und bisher einziges Album THE GOLDEN AGE veröffentlichte. Der ehemalige Musikvideo-Regisseur Yoann Lemoine schaffte es mit der Platte, sowohl kommerziellen Erfolg zu erzielen als auch Kritiker*innen zu begeistern und Preise abzuräumen. Insgesamt verkaufte sich das Album mehr als 800.000 Mal weltweit, er erhielt Platin-Auszeichnungen in Frankreich sowie Deutschland und wurde zweifach für den Grammy nominiert. Nun hat der 37-Jährige seine neue Single „Goliath“ angekündigt, die am 24. April erscheinen wird. Ein neues Album soll ebenfalls 2020 kommen, genauere Infos gibt es dazu jedoch aktuell nicht.

Zu dem neuen Song „Goliath“ – angelehnt an die biblische Geschichte von David und Goliath – sagt Woodkid: „Ich glaube, es geht hier um meine gefährliche Faszination für Macht und Größe. Um die massiven Herausforderungen, denen ich mich in den letzten Jahren stellen musste, und um das wachsende Gefühl der Unsicherheit angesichts der Last der Dinge, die ich im Laufe der Zeit aufgebaut habe.“ Weiterhin erzählt Lemoine, das er sein erstes Album mit dem Gedanken produziert habe, alles zu wissen. Sein zweites Album stelle stattdessen das Gegenteil dar: „Ich komponierte diese Platte als eine Akzeptanz meiner Zerbrechlichkeit, meiner falschen Entscheidungen, um Licht zu erreichen, als ein intimes Heilmittel, irgendwie“, so der Musiker. „Hier bin ich, wahrscheinlich nicht so stark, wie ich vorgab zu sein.“

Vor seiner Musikkarriere als Woodkid arbeitete Yoann Lemoine jahrelang als Regisseur, schuf unter anderem die Musikvideos zu Katy Perrys Single „Teenage Dream“ (2010) und Lana Del Reys Song „Born To Die“ aus dem Jahr 2011. Mit seiner Debütplatte THE GOLDEN AGE erlangte WOODKID den Durchbruch, zog sich daraufhin jedoch aus dem Solomusikgeschäft zurück. Dennoch blieb er nicht untätig, sondern arbeitete mit Nicolas Ghesquière von Louis Vuitton zusammen, schrieb Musik für das New York City Ballett und schuf den Original-Soundtrack zu dem Film „Desierto – Tödliche Hetzjagd“, der im Jahr 2015 im Rahmen des Toronto Internation Film Festivals Premiere feierte.

Quelle: musikexpress.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.